12.05.2016

Das erste Jahr Forschungsprojekt Integrative Pädiatrie

Dr. Holger Cramer zieht Zwischenbilanz
Forschungsleiter Dr. Holger Cramer berichtet, welche Erkenntnisse im ersten Jahr gewonnen werden konnten. Der Schwerpunkt lag bisher auf der Pflanzenheilkunde: So sind Hopfen- und Melisse-Präparate vielversprechend bei AD(H)S, bei Infektionen der oberen Atemwege (Erkältung, Husten, Bronchitis) ist Pelargonium sidoides empfehlenswert. [mehr]
25.04.2016

Essener Studie zu Yoga bei chronischen Kopfschmerzen im Jugendalter

Die Klinik für Naturheilkunde sucht Jugendliche und deren Eltern, die teilnehmen möchten
Die Kliniken Essen-Mitte suchen in Kooperation mit dem Elisabeth-Krankenhaus Essen noch junge Kopfschmerzpatienten im Alter von 12-16 Jahren, die an einer Studie zur Wirksamkeit von Yoga teilnehmen möchten. Während der Studie haben die Jugendlichen sowie ein Elternteil die Möglichkeit an einem zwölfwöchigen Yoga-Programm teilzunehmen. [mehr]
03.03.2016

Dr. Cornelia Beck über ganzheitliche Familienmedizin

Erfahrungen aus der Praxis
Was gehört zu einer ganzheitlichen Kinder- und Jugendmedizin dazu, welche Rolle spielt die Einbindung der Eltern und was war das schönste Erlebnis in der Praxis? Diese Fragen beantwortet Dr. Beck im Interview. [mehr]
25.03.2015

Naturheilkunde und Homöopathie in der Kinder- und Jugendmedizin

Mehr als 400.000 EUR für die Integrative Pädiatrie
Die Carstens-Stiftung : Natur und Medizin fördert über drei Jahre ein deutschlandweites Projekt mit zwei Zielen: 1. Wirksame und sichere Therapien aus der Naturheilkunde und Homöopathie in die Pädiatrie zu integrieren und 2. Kinder vor unnötigen Maßnahmen und Wechselwirkungen zu schützen. [mehr]
01.12.2015

Dr. Nils Altner über Achtsamkeit

Video-Interview zum Projekt Integrative Pädiatrie
Was bedeutet es, achtsam zu sein? Müssen Kinder Achtsamkeit erst erlernen oder praktizieren sie sie selbstständig? Was können Erwachsene von Kindern lernen? Dr. Nils Altner gibt Auskunft. [mehr]
09.11.2015

Dr. Holger Cramer zur Forschungslage in der integrativen Pädiatrie

Video-Interview zum Modellprojekt der Carstens-Stiftung
Dr. Holger Cramer schätzt die Forschungslage zur integrativen Pädiatrie ein und erläutert, wo die Schwerpunkte innerhalb des Projektes der Carstens-Stiftung liegen werden. Außerdem: welche Besonderheiten ergeben sich aus dem Umgang mit Kindern für das Studiendesign? [mehr]
02.10.2015

Dr. Thomas Rampp über die Hydrotherapie

Video-Interview zum Modellprojekt Integrative Pädiatrie
In der Hydrotherapie steht die Anwendung von Wasser in all seinen Zuständen im Vordergrund, egal ob flüssig, als Eis oder Dampf. Wie auch Kinder von diesem Verfahren profitieren können, erläutert Oberarzt Dr. Thomas Rampp. [mehr]
31.08.2015

Katja Schubert über die Rolle der TCM bei Kindern

Video-Interview zum Modellprojekt Integrative Pädiatrie
Katja Schubert ist TCM-Therapeutin in der Ambulanz des Knappschaftskrankenhauses, Kliniken-Essen-Mitte. In dem Video-Interview berichtet die gelernte Kinderkrankenschwester über die Vorteile der Traditionellen Chinesischen Medizin bei der Behandlung von Kindern. [mehr]
04.08.2015

Dr. Sigrid Kruse über die Anwendung der Homöopathie bei Kindern

Video-Interview zum Modellprojekt Integrative Pädiatrie
Dr. Sigrid Kruse leitet im Dr. von Haunerschen Kinderspital den Bereich Homöopathie. Sie berichtet von ihren Erfahrungen aus der Praxis und erläutert, wie das bestehende Konzept nun um Behandlungsmöglichkeiten aus der Naturheilkunde erweitert werden soll. Anwendungsbeispiele und Gedanken über das optimale Arzt-Patienten-Verhältnis runden das rund 8-minütige Interview ab. [mehr]
29.06.2015

Dr. Melanie Anheyer über Naturheilverfahren in der Pädiatrie

Video-Interview mit Fallbeispiel
Die Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin erläutert, ob Kinder anders von Naturheilverfahren profitieren als Erwachsene und wie die Ordnungstherapie einem 12-jährigen Mädchen mit chronischen Bauchschmerzen helfen konnte. [mehr]
02.06.2015

Dr. Claudio Finetti erläutert Vorteile der Integrativen Pädiatrie

Klinikdirektor im Video-Interview
Welche Auswirkungen hat die Integration der Naturheilkunde auf Diagnose und Behandlung? Wie sieht ein typischer Ablauf in der interdisziplinären Spezial-Ambulanz für kleine Patienten aus? Was ist das beste Hausmittel gegen Ohrenschmerzen bei Kindern? [mehr]
30.04.2015

Prof. Gustav Dobos im Gespräch zur Integrativen Pädiatrie

Video-Interview: Wie kleine Patienten profitieren
Dank der Beiträge der Fördermitglieder von Natur und Medizin e.V. kann die Carstens-Stiftung über drei Jahre ein Projekt zur Integrativen Pädiatrie realisieren. Projektleiter Prof. Gustav Dobos erläutert, wie kleine Patienten davon profitieren. [mehr]
11.08.2011

Hilft Akupunktur bei Stillproblemen?

Doktorarbeit von Monika Baumann-Jiang, 1997
In dieser Doktorarbeit wurde eine vorbeugende Behandlungsmöglichkeit zur Laktationsförderung um den Zeitraum des Milcheinschusses untersucht, die gleichzeitig möglichst nebenwirkungsarm und verträglich für Mutter und Kind sein sollte. [mehr]
16.08.2011

Naturheilkunde bei Nebenhöhlen-Entzündung

An der Kinderklinik der Universität Tübingen
Studie zur Wirksamkeit homöopathischer und naturheilkundlicher Therapie bei Nebenhöhlen-Entzündung. Hervorgegangen aus dem Modellprojekt "Homöopathie in der Pädiatrie". [mehr]
16.08.2011

Modellprojekt Homöopathie in der Pädiatrie

Drei Kliniken, ein wegweisendes Konzept – die Carstens-Stiftung finanzierte das Modellprojekt Homöopathie in der Pädiatrie an vernetzten Standorten in München und Frankfurt. [mehr]
16.08.2011

Schmerzen nach Lumbalpunktion

Klinische Studie im Modellprojekt Homöopathie in der Pädiatrie
Studie zur Untersuchungskomplikationen nach Lumbalpunktion – im Rahmen des Modellprojektes "Homöopathie in der Pädiatrie" am Dr. von Haunerschen Kinderspital in München und an weiteren Standorten. [mehr]
15.08.2011

Fenchel- und Kümmeltee gegen Blähungen

Wie wirksam sind die alten Hausmittel tatsächlich?
Studie untersucht: Sind Fenchel- und Kümmeltee nachweisbar wirklich so wirkungsvoll bei Magen-Darm-Beschwerden, wie allgemein angenommen? [mehr]
16.08.2011

Homöopathie bei Mittelohrentzündung

Doktorarbeit von Sigrid Kruse, 1998
Wie schlägt sich eine homöopathische Behandlung von Mittelohrentzündungen im Vergleich zur konventionellen Therapie mit Antibiotika? [mehr]
 
 
Buchempfehlung Buchempfehlung Natur und Medizin Patientenratgeber Nr. 16
Impfen im Kindes- und Erwachsenenalter

Ulrich Koch, Arzt und Vater von vier Kindern, gelangt vom Grundsätzlichen (Was ist Gesundheit? Wie arbeitet das Immunsystem? Was geschieht bei einer Impfung?) zum Speziellen, mit Entscheidungshilfen zum individuellen Vorgehen bei einzelnen Impfungen.

Hingewiesen wird immer auf die Möglichkeiten der Homöopathie. Zur Linderung von Impffolgen, aber auch als alternative Behandlung von Krankheiten, gegen die nicht geimpft wurde. [mehr]
Zur Unterstützung der Reproduktionsmedizin können Homöopathie, Naturheilkunde und chinesische Medizin erfolgreich eingesetzt werden. Die Publikation fasst die bewährtesten Verfahren zusammen. [mehr]
Kinderarzt Dr. Christian Lucae beantwortet über 100 Fragen, die ihm seit Jahren täglich in der Praxis gestellt werden: Themen wie Stillen und Beikost, Vorsorge, Impfungen und Kinderkrankheiten, Infekte und Neurodermitis sind nur einige Beispiele. [mehr]
 
© 2011-2014 Karl und Veronica Carstens-Stiftung | Im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft | Am Deimelsberg 36 | 45276 Essen | Telefon: +49 0201 563050 | Telefax: +49 0201 56305 30