Wilder Sesam bei Magen-Darm-Krämpfen?

Laborversuch zeigt nur geringen Effekt

Der Wilde Sesam (Perilla frutescens), auch Sesamblatt genannt, ist eine Würz- und Heilpflanze. In Laborversuchen wurde die Wirksamkeit des Wilden Sesams bei Magen-Darm-Beschwerden untersucht (1).

Für die Versuche wurden ein aus den Blättern gewonnener Extrakt und eine daraus isolierte Verbindung (Vicenin 2) verwendet. Rattendärme wurden entweder mit dem Extrakt oder dem Isolat vorbehandelt. Anschließend wurden die Rattendärme auf chemischem Wege kontrahiert. Die Negativkontrolle erhielt keine Vorbehandlung.

Beide Präparate hatten so gut wie keinen direkten krampflösenden Effekt auf den Darm, wirkten allerdings (geringfügig) chemisch hervorgerufenen Darmkontraktionen entgegen, wobei das Isolat wirksamer war als der Gesamtextrakt. Die herkömmliche Positivkontrolle war 100fach stärker verdünnt und trotzdem deutlich wirksamer als das isolierte Vicenin 2.


Einschätzung:
Wie die Autoren selbst feststellen, ist die Wirksamkeit des Wilden Sesams nicht hoch genug für eine therapeutische Anwendung bei Magen-Darm-Beschwerden. Die Darstellung der Arbeit ist gut, wenn auch die Beschreibung der Positivkontrolle "Atropin" verwirrend ist.

Zurück zur Nachrichtenübersicht
 
Literatur
  1. Verspohl EJ, Fujii H, Homma K, Buchwald-Werner S. Testing of Perilla frutescens extract and Vicenin 2 for their antispasmodic effect. Phytomedicine. 2013 Mar 15;20(5):427-31. > Abstract
Mehr zum Thema: Magen-Darm & Phytotherapie/Pflanzenheilkunde > Wermut macht Mut und Hoffnung > Johanniskraut: Gut bei Depressionen, unwirksam beim Reizdarmsyndrom > Pflanzlicher Leberschutz > Fenchel- und Kümmeltee gegen Blähungen > Neues Heilmittel gegen Durchfall? > Mexikanische Minze beugt Bauchschmerzen vor > Kurkuma bei Darmentzündungen > Pflanzlich gegen Hämorrhoiden > Starke Leber mit Kurkuma > Pflanzliche Abführmittel: Vollkommen unbedenklich? > Pflanzliches Darmmittel aus der Schatzkiste der Natur > Blaue Beeren besänftigen den entzündlichen Darm > Duftcocktail vertreibt Übelkeit nach der OP > Schwarznessel beruhigt den Darm > Pflaume bei Verstopfung? > Olivenextrakt bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen? > Hämorrhoiden pflanzlich behandeln > Malvensirup löst chronische Verstopfung > Traditionelles Heilmittel gegen Verstopfung
 
Diese Seite
per Email versenden
drucken
share on facebook
 
Dr. Jürgen Clausen
Fachbereich Wissenschaftliche Recherche und Forschung
Telefon
Email
Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen verursachen Beschwerden, welche die Betroffenen im Alltag deutlich beeinträchtigen. Der Ratgeber beschreibt eine integrative Therapie. [mehr]
 
© 2011-2014 Karl und Veronica Carstens-Stiftung | Im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft | Am Deimelsberg 36 | 45276 Essen | Telefon: +49 0201 563050 | Telefax: +49 0201 56305 30