Bild fehlt:/media/banner/543x183_veranstaltung_bad_neuenahr.jpg
09.05.2016

Tag zur Naturheilkunde am 04.06. in Bad Neuenahr



Samstag, 4. Juni 2016, 11:30 - 18:00 Uhr (ab 20:00 Uhr Konzert)


Die Carstens-Stiftung : Natur und Medizin veranstaltet auch in diesem Jahr wieder einen großen Tag zur Naturheilkunde. Das Themenspektrum ist breit gefächert: Welche Naturheilverfahren helfen bei chronischen Schmerzen? Wie kann richtiges Atmen zur Entspannung beitragen? Was ist im Umgang mit Demenzbetroffenen zu beachten? Welche Hausmittel haben sich bei Atemwegserkrankungen von Kindern bewährt? Diese und weitere Fragen werden von Gesundheitsexperten beantwortet.



Samstag, 4. Juni 2016, 11:30 - 18:00 Uhr (ab 20:00 Uhr Konzert)


Dorint Parkhotel
Am Dahliengarten 1
53474 Bad Neuenahr


Kostenbeitrag: 25 EUR inkl. Buffet und Abendkonzert

.

Vollständiges Programm als

Karten unter info@naturundmedizin.de, Tel. (0201) 56305-75 oder an der Tageskasse.
 

Besonders in der Prävention und zur Linderung von Nebenwirkungen sind Naturheilkunde und Homöopathie bekannt. Aber auch im Krankheitsfall haben sich Heilpflanzen, Globuli und Co. inzwischen bewährt. Die Carstens-Stiftung : Natur und Medizin – das Kompetenzzentrum für Naturheilkunde in Europa – veranstaltet deshalb einen öffentlichen Gesundheitstag in Bad Neuenahr. Experten klären auf und beantworten individuelle Fragen.



Darunter etwa Dr. Michael Elies, der seit vielen Jahren als niedergelassener Arzt tätig ist und auf die Möglichkeiten einer naturheilkundlichen Schmerztherapie eingehen wird. Dr. Günther Spahn wird die Naturheilkunde aus Sicht der Onkologie beleuchten und erläutern, wie sich die Nebenwirkungen einer Krebstherapie lindern lassen. Ein Fokus liegt in diesem Jahr auf dem Umgang mit pflegebedürftigen Menschen: Wie begegnet man Demenzbetroffenen wertschätzend? Welchen Beitrag kann die Naturheilkunde leisten, um die Eigenständigkeit möglichst lange zu erhalten? Auf diese Fragen geht Prof. Dr. Elmar Gräßel ein, Versorgungsforscher am Uni-Klinikum Erlangen der FAU. Aber auch für Eltern und Großeltern ist etwas dabei: Die Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin Dr. Melanie Anheyer stellt naturheilkundliche Selbsthilfemaßnahmen dar, die sich u.a. bei Husten, Schnupfen und Bronchitis bei Kindern bewährt haben.

Ausprobieren und Mitmachen heißt es in den Workshops "Körper – Geist – Atem" und "Gute Gefühle – gute Gesundheit". Rita Keller, Schülerin des berühmten indischen Yoga-Lehrers B. K. S. Iyengar, und Dr. Anna Paul, Leiterin der Ordnungstherapie und Mind-Body-Medicine am Knappschaftskrankenhaus Essen, zeigen hier jeweils einfach umzusetzende Wege, die zu mehr Gelassenheit im Alltag führen. Ergänzend geht Apothekerin Gisela Hillert auf die belebende Wirkung ätherischer Öle ein, während Dr. Annette Kerckhoff über Tee zum Heilen und Genießen aufklärt.

Alle Programmpunkte im Überblick:

  • Naturheilkundliche Schmerztherapie (Dr. Michael Elies)
  • Mit ätherischen Ölen durch den Sommer (Gisela Hillert)
  • 
Körper – Geist – Atem (Rita Keller)
    1. Der Atem in der Entspannung
    2. Der Atem in der Aktion
    3. Der Atem in der Bewegung
  • Tee zum Heilen und Genießen (Dr. Annette Kerckhoff)
  • Leben mit der Zeit – Gesunderhaltung mit der inneren Uhr (Ulrich Koch)
  • 
Gute Gefühle – gute Gesundheit (Dr. Anna Paul)
  • Testamentserstellung, Vorsorgevollmachten, Betreuung, Patientenverfügung (RA Beatrix Sonanini)
  • Was tun bei Nebenwirkungen einer Krebstherapie (Dr. Günther Spahn)
  • Natürliche Heilmittel und Anwendungen für pflegebedürftige Menschen (Dr. Michael Teut)
  • Homöopathische Hausapotheke (Dr. Markus Wiesenauer)
  • Umgang mit Demenzbetroffenen (Prof. Dr. Elmar Gräßel)
  • Belastungen für pflegende Angehörige von Demenzkranken (Dr. Anna Pendergrass)
  • Atemwegserkrankungen bei Kindern (Dr. Melanie Anheyer)
Zeit für Diskussion ist fest eingeplant. Ein Klassik-Konzert am Abend rundet den Tag ab.




Die Referenten:

Dr. Anna Paul

Leiterin der Ordnungstherapie und Mind-Body-Medicine, Kliniken Essen-Mitte, Vorstandsvorsitzende von Natur und Medizin e.V.



Dr. Markus Wiesenauer

Facharzt für Allgemeinmedizin, Homöopathie, Naturheilverfahren, Umweltmedizin, Kernen-Stetten, Vorstandsmitglied der Carstens-Stiftung



Prof. Dr. Elmar Gräßel
Versorgungsforscher am Uni-Klinikum Erlangen der FAU und Projektleiter "Optimierungsstrategien bei Demenz"

Dr. Michael Elies
Niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Homöopathie und Akupunktur, Laubach, Vorstandsmitglied von Natur und Medizin e.V.

Dr. Günther Spahn
Niedergelassener Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und internistische Onkologie, Naturheilverfahren, Palliativmedizin, Leiter des Instituts für Integrative Krebstherapie, Mainz

Dr. Michael Teut
Facharzt für Allgemeinmedizin, Arzt für Homöopathie, Qualifikation Ernährungsmedizin, Oberarzt und Leiter der Charité Hochschulambulanz für Naturheilkunde, Berlin

Dr. Melanie Anheyer
Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Elisabeth Krankenhaus Essen

Dr. Anna Pendergrass
Medizinische Psychologie und Med. Soziologie, Psychiatrische Universitätsklinik Erlangen

Dr. Annette Kerckhoff

MSc integrative Gesundheitswissenschaften, München



Ulrich Koch
Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie und Homöopathie, Kliniken des Main-Taunus-Kreises, Hofheim

Rita Keller

Yogalehrerin, Leiterin des Iyengar-Yoga-Institutes Rhein-Ahr e.V.



Beatrix Sonanini

Rechtsanwältin, Wachtberg, Stv. Vorstandsvorsitzende von Natur und Medizin e.V.




Gisela Hillert
Apothekerin in der Alpenland-Apotheke in Sonthofen

Die Carstens-Stiftung : Natur und Medizin aus Essen setzt sich seit 1982 für die Verankerung von Naturheilkunde und Homöopathie in der Medizin ein. Hauptaufgaben sind die Förderung wissenschaftlicher Forschung und des medizinischen Nachwuchses sowie die fundierte Aufklärung über Anwendung und Nutzen. Die Mitgliederzeitschrift oder themenspezifische Ratgeber wie Stress! (K)ein ProblemDie Heilkraft der Gewürze oder Nebenwirkungen einer Krebstherapie informieren laienverständlich und geben einfache Selbsthilfe-Tipps.

 
Diese Seite
per Email versenden
drucken
share on facebook
 
Michèl Gehrke, M.A.
Michèl Gehrke, M.A.
Pressesprecher
Telefon
Email
Für Einschätzungen, Interviewpartner, Studien oder Hintergrundinformationen zur Komplementärmedizin steht Ihnen die Pressestelle der Carstens-Stiftung : Natur und Medizin zur Verfügung.

Sie erreichen uns unter: 0201 56305-61 oder per E-Mail unter:
pressestelle@carstens-stiftung.de
Nächste Termine
11. - 13.11.0216
Predictive Homoeopathy Boger-Bönninghausen meets Vijayakar, Regensburg. mehr
 
07. - 09.10.2016
Summerschool Hypnose in Bonn mehr
 
07. - 09.10.2016
UGB-Symposium zur Ernährung in Edertal-Bringhausen mehr
 
14. - 16.10.2016
23. Alt-Wilseder Forum [KVC] für Homöopathie in Mülheim an der Ruhr. mehr
 
15. - 16.10.2016
European World Ayurveda Congress in Koblenz. mehr
 
21. - 22.10.2016
Spirituelle Gesundheit – interdisziplinäres Symposium, Wien. mehr
 
18. - 19.11.2016
47. KVC-Kolloquium [KVC] im Seminarraum der Carstens-Stiftung. mehr
 
15. - 17.06.2017
ICE 17: Jahreskongress 72nd LMHI Congress: Networking in Medical Care – Collaboration for the benefit of the patient. mehr
 
10. - 12.11.2017
24. Alt-Wilseder Forum [KVC] für Homöopathie in Mülheim an der Ruhr. mehr
 
 
© 2011-2014 Karl und Veronica Carstens-Stiftung | Im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft | Am Deimelsberg 36 | 45276 Essen | Telefon: +49 0201 563050 | Telefax: +49 0201 56305 30