Bild fehlt:/media/banner/684x183_promotionsseminar_2013.jpg
11.01.2016

Promotion in der Naturheilkunde oder Komplementärmedizin

Ausschreibung Promotionsseminar
Die Karl und Veronica Carstens-Stiftung veranstaltet vom 10. bis zum 11. März 2016 ihr jährliches Promotionsseminar. Es richtet sich an die Studierenden der Human-, Zahn- und Tiermedizin, die in ihrer Doktorarbeit ein Thema aus der Naturheilkunde oder Komplementärmedizin bearbeiten wollen. Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2016.

An den zwei Seminartagen wird gezeigt, wie eine wissenschaftliche Arbeit richtig zu planen, durchzuführen und natürlich auch erfolgreich zum Abschluss zu bringen ist. Thematisch wird es dabei rund um Naturheilverfahren und Komplementärmedizin gehen. Studierende, die auf der Suche nach einem Thema für ihre Doktorarbeit sind oder die bereits eine Promotionsidee aus dem Bereich Komplementärmedizin haben, können sich bewerben.

Veranstaltungsort
Die Wolfsburg
Falkenweg 6
45478 Mülheim an der Ruhr

Aufenthalt, Über­nachtung und Verpflegung werden erstattet.
Die Reisekosten müssen von den Teilnehmern selbst getragen werden.

Bewerbungen mit kurzer schriftlicher Begründung des Interesses sowie einem tabellarischen Lebenslauf sind zu richten an die Karl und Veronica Carstens-Stiftung, Dr. Beate Stock-Schröer, Am Deimelsberg 36, 45276 Essen. Telefon: (0201) 56305-10
 
 
Diese Seite
per Email versenden
drucken
share on facebook
 
Für Einschätzungen, Interviewpartner, Studien oder Hintergrundinformationen zur Komplementärmedizin steht Ihnen die Pressestelle der Carstens-Stiftung : Natur und Medizin zur Verfügung.

Sie erreichen uns unter: 0201 56305-61 oder per E-Mail unter:
pressestelle@carstens-stiftung.de
Die Reihe beinhaltet Doktorarbeiten und Berichte von Forschungsprojekten, die von der Carstens-Stiftung gefördert wurden. [mehr]
Sie können das Plakat herunterladen oder in der Stiftung unter 0201-56305-10 als Farbkopie anfordern. [mehr]
 
© 2011-2014 Karl und Veronica Carstens-Stiftung | Im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft | Am Deimelsberg 36 | 45276 Essen | Telefon: +49 0201 563050 | Telefax: +49 0201 56305 30