Pflanzliche Extrakte gegen tropische Infektionskrankheit?

Neue Forschung zur Leishmaniose II

Leishmaniose ist eine tropische Infektionskrankheit (vgl. Hilfe gegen tropische Infektionskrankheit?) mit schlechter Heilungsprognose.

Die Borke des brasilianischen Baumes Aspidosperma ramiflorum aus der Familie der Hundsgiftgewächse hat in vorhergehenden Studien eine gewisse Aktivität gegen die Erreger gezeigt (1, 2), und eine aktuelle Publikation untersucht die Gewinnung eines wirksamen Extraktes aus anderen Organen der Pflanze; besonders aus den Blättern (3). Dies ist von Bedeutung, da A. Ramiflorum ein seltener Baum ist, der vom Aussterben bedroht ist und die Borke somit nicht als Grundlage zur regelmäßigen Produktion von Arzneien dienen sollte.

Die Wirksamkeit des Borkenextraktes konnte in den vorhergehenden Studien auf Stoffe aus der Gruppe der Alkaloide eingegrenzt werden. Dementsprechend wurden in der vorliegenden Studie die Alkaloide aus den Blättern, Wurzeln, Samen und Borke isoliert und in ihrer Wirksamkeit miteinander oder gegen die Lösungsmittel- und Standardkontrolle verglichen.

Der Borkenextrakt verhinderte das Wachstum der infektiösen Erreger in Reagenzglasversuchen am wirksamsten, gefolgt vom Blätterextrakt. Zwei Einzelsubstanzen aus dem Blattextrakt hatten dabei eine besonders hohe Aktivität, die allerdings noch zehnfach geringer als diejenige der Standardkontrolle war. Generell können die Blätter also anstelle der Borke zur Gewinnung der wirksamen Extrakte herangezogen werden.

Einschätzung
Dies ist eine Studie mit einem modernen Methodenarsenal zur Gewinnung und Analyse der Extrakte bzw. Isolate. Die Bestimmung der Wirksamkeit basiert hingegen auf einer relativ ungenauen Methode. Zusätzliche Tests wären hier sinnvoll gewesen, da die Wirksamkeit der zentrale Aspekt dieser Arbeit ist. Leider werden auch nicht alle Informationen abgebildet, so dass die Ergebnisse nicht endgültig bewertet werden können, wenn es insgesamt auch so erscheint, dass einige Inhaltsstoffe aus A. Ramiflorum spezifisch gegen die Leishmaniose-Erreger wirken.

Zurück zur Nachrichtenübersicht

 
Literatur
  1. Ferreira IC, Lonardoni MV, Machado GM, Leon LL, Gobbi Filho L, Pinto LH, de Oliveira AJ. Anti-leishmanial activity of alkaloidal extract from Aspidosperma ramiflorum. Mem Inst Oswaldo Cruz. 2004 May;99(3):325-7. > Abstract
  2. Tanaka JC, da Silva CC, Ferreira IC, Machado GM, Leon LL, de Oliveira AJ. Antileishmanial activity of indole alkaloids from Aspidosperma ramiflorum. Phytomedicine. 2007 Jun;14(6):377-80. > Abstract
  3. Cunha Ade C, Chierrito TP, Machado GM, Leon LL, da Silva CC, Tanaka JC, de Souza LM, Gonçalves RA, de Oliveira AJ. Anti-leishmanial activity of alkaloidal extracts obtained from different organs of Aspidosperma ramiflorum. Phytomedicine. 2012 Mar 15;19(5):413-7. > Abstract
Mehr zum Thema: Infektionen & Phytotherapie/Pflanzenheilkunde > Mistelextrakt bei chronischer Hepatitis C > Grüner Tee schützt vor Grippe > Lavendelöl hemmt den Pilzbefall > Funkstörung bei Bakterien (Teil 2) > Polyphenole aus dem Granatapfel sind antiviral > Hilft ein Wirkstoff aus Wurmkraut gegen die Chagas-Krankheit? > Dem Herpes keine Chance? > Mariendistel einmal anders > Süßholzextrakt bei chronischer Hepatitis C > Weniger Viren, mehr Lebensqualität > Mit ätherischen Ölen Pilzen zu Leibe gerückt > Hoffnungsträger in punkto Vogel- und Schweinegrippe? > Hilfe gegen Candidose > Pflanzen gegen Magengeschwüre? > Hilfe gegen tropische Infektionskrankheit? > Suche nach neuen Grippe-Wirkstoffen > Ungetrübter Sushi-Verzehr? > Wirken Antibiotika besser mit Korianderöl? > Sauer macht lustig ...und hilft gegen Malaria > Grüner Tee gegen Hepatitis C > Endlich auf (pilz)freiem Fuß! > Mariendistel bei Hepatitis C > Natürliche Parasitenabwehr > Phytotherapie bei Wurmkrankheit? > Knoblauch statt Antibiotika bei Infektionen von Fischen? > Anis als natürliches Anti-Pilzmittel > Funkstörung bei Bakterien > Neue Erfolge bei Leishmaniose > Pflanzliche Parasitenabwehr > Pilze: Schatzkammer im Kampf gegen Bakterien? > Antibiotische Wirkung von Heilpflanzen > Kampf gegen Krankenhauskeime: Kann Grüner Tee helfen? > Aloe zur natürlichen Wundheilung? > Geranie als Schutz vor AIDS? > Phytotherapie unterstützt Antibiotika > Bienen mögen es gesund > Mit Beerenkraft gegen Erkältungen auf Flugreisen > Pflanzliche Antibiotika bei Infekten & Co
 
Diese Seite
per Email versenden
drucken
share on facebook
 
Dr. Jürgen Clausen
Fachbereich Wissenschaftliche Recherche und Forschung
Telefon
Email
 
© 2011-2014 Karl und Veronica Carstens-Stiftung | Im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft | Am Deimelsberg 36 | 45276 Essen | Telefon: +49 0201 563050 | Telefax: +49 0201 56305 30