Natürliche Parasitenabwehr

Spitzklette zeigt Wirkung im Laborversuch

Die Gewöhnliche Spitzklette (Xanthium strumarium) wird traditionell als Heilpflanze bei einer Vielzahl unterschiedlicher Erkrankungen eingesetzt. Kürzlich wurde entdeckt, dass ein Extrakt aus den Blättern der Pflanze wirksam gegen Trypanosomen ist. (1) Das sind einzellige Parasitenunterarten, die beim Menschen die afrikanische Schlafkrankheit oder die Chagas-Krankheit auslösen können.

Die vorliegende Studie untersucht einen möglichen Wirkmechanismus für die Spitzklette (2). Vier verschiedene Substanzen wurden aus der Pflanze isoliert. Dabei zeigte die organische Verbindung Xanthatin eine hohe Wirksamkeit gegen Trypanosomen der Unterart Trypanosoma brucei brucei. Xanthatin führte zum Absterben der Trypanosomen, war aber für menschliche (Leukämie-) Zellen zwanzigfach weniger toxisch. Wahrscheinlich löste Xanthatin in den Trypanosomen gezielt den programmierten Zelltod (Apoptose) aus.


Zurück zur Nachrichtenübersicht
 
Literatur
  1. Nibret E, Petros B, Mekonnen Y. Evaluation of the efficacy of traditionally used medicinal plant extracts against Trypanosoma congolense in vivo in mice. Ethiop Vet J 11: 151 - 162.
  2. Nibret E, Youns M, Krauth-Siegel RL, Wink M. Biological activities of xanthatin from Xanthium strumarium leaves. Phytother Res. 2011 Dec;25(12):1883-90. > Abstract
Mehr zum Thema: Infektionen & Phytotherapie/Pflanzenheilkunde > Mistelextrakt bei chronischer Hepatitis C > Grüner Tee schützt vor Grippe > Lavendelöl hemmt den Pilzbefall > Funkstörung bei Bakterien (Teil 2) > Polyphenole aus dem Granatapfel sind antiviral > Hilft ein Wirkstoff aus Wurmkraut gegen die Chagas-Krankheit? > Dem Herpes keine Chance? > Mariendistel einmal anders > Süßholzextrakt bei chronischer Hepatitis C > Weniger Viren, mehr Lebensqualität > Mit ätherischen Ölen Pilzen zu Leibe gerückt > Hoffnungsträger in punkto Vogel- und Schweinegrippe? > Hilfe gegen Candidose > Pflanzen gegen Magengeschwüre? > Hilfe gegen tropische Infektionskrankheit? > Suche nach neuen Grippe-Wirkstoffen > Ungetrübter Sushi-Verzehr? > Wirken Antibiotika besser mit Korianderöl? > Pflanzliche Extrakte gegen tropische Infektionskrankheit? > Sauer macht lustig ...und hilft gegen Malaria > Grüner Tee gegen Hepatitis C > Endlich auf (pilz)freiem Fuß! > Mariendistel bei Hepatitis C > Phytotherapie bei Wurmkrankheit? > Knoblauch statt Antibiotika bei Infektionen von Fischen? > Anis als natürliches Anti-Pilzmittel > Funkstörung bei Bakterien > Neue Erfolge bei Leishmaniose > Pflanzliche Parasitenabwehr > Pilze: Schatzkammer im Kampf gegen Bakterien? > Antibiotische Wirkung von Heilpflanzen > Kampf gegen Krankenhauskeime: Kann Grüner Tee helfen? > Aloe zur natürlichen Wundheilung? > Geranie als Schutz vor AIDS? > Phytotherapie unterstützt Antibiotika > Bienen mögen es gesund > Mit Beerenkraft gegen Erkältungen auf Flugreisen > Pflanzliche Antibiotika bei Infekten & Co
 
Diese Seite
per Email versenden
drucken
share on facebook
 
Dr. Jürgen Clausen
Fachbereich Wissenschaftliche Recherche und Forschung
Telefon
Email
 
© 2011-2014 Karl und Veronica Carstens-Stiftung | Im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft | Am Deimelsberg 36 | 45276 Essen | Telefon: +49 0201 563050 | Telefax: +49 0201 56305 30