Meditation zur Angstüberwindung

Bessere Wirkung als Psychotherapie?
Bei der zusammenfassenden Analyse von 16 Studien, in denen die Auswirkung transzendentaler Meditation auf Angstempfindungen untersucht wurde, fanden die Autoren deutliche Hinweise, dass Meditation besser wirkt als verschiedene andere Behandlungen wie Gruppentherapie und Psychotherapie (1). Vor allem stark belastete Patienten (Kriegsveteranen, Strafgefangene) profitierten von den Meditationen. Die Autoren empfehlen transzendentale Meditation als Zusatz zur medikamentösen Therapie bei psychischen Störungen.

Zurück zur Nachrichtenübersicht
 
Literatur
  1. Orme-Johnson DW, Barnes VA. Effects of the transcendental meditation technique on trait anxiety: a meta-analysis of randomized controlled trials. J Altern Complement Med. 2014 May;20(5):330-41. > Abstract
 
Diese Seite
per Email versenden
drucken
share on facebook
 
Wer heute gesund bleiben will, der muss lernen, mit Stressreizen umzugehen. Der Ratgeber enthält theoretische Informationen zum Phänomen „Stress“ sowie konkrete Vorschläge zum Umgang mit täglichen Belastungen. [mehr]
 
© 2011-2014 Karl und Veronica Carstens-Stiftung | Im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft | Am Deimelsberg 36 | 45276 Essen | Telefon: +49 0201 563050 | Telefax: +49 0201 56305 30