Aromatherapie bei Regelschmerzen?

Studie mit Schwächen

In einer Gruppe von 63 Krankenschwestern mit normalerweise starken bis sehr starken Regelschmerzen wurde untersucht, ob eine selbst applizierte Massage mit Ölen aus der Aromatherapie die Regelschmerzen lindern kann (1).

Die Teilnehmerinnen (Durschnittsalter 25 Jahre) wurden auf drei Gruppen aufgeteilt, die ihren Bauch entweder mit Ölen aus der Aromatherapie (Verumgruppe) oder mit Mandelöl (Placebogruppe) massierten. Die dritte Gruppe von Krankenschwestern blieb komplett unbehandelt. Die Massagen wurden an den ersten zwei Tagen angewendet. 24 Stunden nach der letzten Massage wurden Schmerzintensität und Unruhe abgefragt und mit dem Ausgangswert vor der Behandlung verglichen.

In allen drei Gruppen nahmen Schmerzintensität und Unruhe erwartungsgemäß ab; der Effekt war aber am stärksten in der Aromatherapie-Gruppe.

Einschätzung:
Diese Vorab-Studie war weder randomisiert noch verblindet, wobei eine Verblindung aufgrund der unterschiedlichen Gerüche auch nicht realisierbar gewesen wäre. Die Ergebnisse zeigen zwar eine statistisch signifikante Assoziation zwischen Anwendung der Aromatherapie und Abnahme der Regelbeschwerden, allerdings war die Streuung der Ergebnisse sehr groß. Die Schwächen der Studie werden ausführlich diskutiert, die Ergebnisse an sich leider nicht. Eine größere Studie muss Klärung bringen, ob die gefundenen Unterschiede relevant sind.

Zurück zur Nachrichtenübersicht

 
Literatur
  1. Yoo-Jin Kim, Myeong Soo Lee, Yun Seok Yang, Myung-Haeng Hur. Self-aromatherapy massage of the abdomen for the reduction of menstrual pain and anxiety during menstruation in nurses: A placebo-controlled clinical trial. European Journal of Integrative Medicine, Volume 3, Issue 3, September 2011, Pages e165–e168 > Abstract
 
Diese Seite
per Email versenden
drucken
share on facebook
 
Dr. Jürgen Clausen
Fachbereich Wissenschaftliche Recherche und Forschung
Telefon
Email
Etwa 40% aller Frauen leiden unter „normalen“ Perioden­schmerzen. Bei jeder zehnten Frau ist jedoch eine Endometriose die Ursache. Der Ratgeber zeigt mögliche Behandlungsansätze auf. [mehr]
Der Ratgeber von Natur und Medizin zeigt Ansätze der Hilfe und Selbsthilfe bei Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, Schlaflosigkeit und Depressionen auf. [mehr]
 
© 2011-2014 Karl und Veronica Carstens-Stiftung | Im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft | Am Deimelsberg 36 | 45276 Essen | Telefon: +49 0201 563050 | Telefax: +49 0201 56305 30