Krebs und Ernährung

Risiken und Prävention – wissenschaftliche Grundlagen und Empfehlungen
Dieses Buch möchte dem Leser folgende Zusammenhänge verdeutlichen:
  • Wie entsteht Krebs?
  • Welche Nahrungsinhaltsstoffe lösen Krebs aus und wie wirken sie?
  • Welche Mechanismen schützen vor Krebs?
  • Wie können Abwehrmechanismen aktiviert werden?

Wissenschaftlich fundiert:
  • Risikofaktoren kritisch bewertet: Übergewicht, Fleischkonsum, Nitrosamine, Schwermetalle, Dioxine, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe, Süßungsmittel und andere Zusatzstoffe
  • Sämtliche stabilisierende und schützende Faktoren sowie ihre protektiven Mechanismen: Folsäure, Vitamin C, A und E, Spurenelemente, grüner Tee, Kaffee, Prä- und Probiotika, Resveratrol, Phytoöstrogene u.v.m.
  • Exkurse zu aktuellen Themen, z. B.: Wie gefährlich sind gentechnisch veränderte Lebensmittel? Krebsschutz durch vegetarische Ernährung? Schützt Rotwein vor Krebs?

Praktisch umsetzbar:
  • Grenzwerte und Risiken krebsauslösender Substanzen
  • Ernährungsempfehlungen für Gesunde und Risikogruppen
  • Strategien für einen optimalen Krebsschutz
  • Zubereitung von Nahrungsmitteln mit protektiven Inhaltsstoffen
 
Literatur
  1. Siegfried Knasmüller (Hrsg.): Krebs und Ernährung. Risiken und Prävention - wissenschaftliche Grundlagen und Ernährungsempfehlungen, Georg Thieme Verlag, Stuttgart 2014, ISBN: 9783131542113. > Abstract
 
Diese Seite
per Email versenden
drucken
share on facebook
 
In der dritten Auflage!
Erfahrungsberichte von Patienten und Ärzten, die den Blick auf ein erfülltes Leben auch mit einer Krebserkrankung öffnen möchten. Im Mittelpunkt der Ausführungen steht die Bewältigung von Angst und Hoffnungslosigkeit. [mehr]
 
© 2011-2014 Karl und Veronica Carstens-Stiftung | Im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft | Am Deimelsberg 36 | 45276 Essen | Telefon: +49 0201 563050 | Telefax: +49 0201 56305 30