Bild fehlt:/media/banner/684x223_logo_lz_gesundheit_nrw.jpg
24.02.2014

Kliniken Essen-Mitte suchen Patienten mit lokalisiertem Prostatakarzinom

Studienaufruf
Was können Patienten mit lokalisiertem Prostatakarzinom tun? Die Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin der Kliniken Essen-Mitte führt eine Studie zur Pflege eines gesunden Lebensstils für Patienten unter „Active Surveillance“ durch und sucht hierfür Teilnehmer. Das Projekt wird vom Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG.NRW) gefördert. 
 
Anmelden können sich Erwachsene ab 18 Jahren, bei denen die Prostata weder partiell noch radikal entfernt wurde und auch keine Operation geplant ist. Im Rahmen der Studie erhalten die Teilnehmer ein naturheilkundliches und mind-body-medizinisches Behandlungsprogramm mit Anleitung in Ernährung, Entspannung und Bewegung.
Durch die Teilnahme an der Studie entstehen keine Behandlungskosten.
 
Interessierte hinterlassen eine Nachricht unter Tel. (0201) 174-25508 oder studien-nhk@kliniken-essen-mitte.de, die verantwortlichen Mitarbeiter der Kliniken Essen-Mitte melden sich dann.
 
 
Diese Seite
per Email versenden
drucken
share on facebook
 
»Wir wollten, dass die Wirksamkeit der Naturheilkunde und Homöopathie anerkannt wird. Ja, Krankenhäuser und Kliniken sollten zukünftig auch komplementärmedizinisch ausgebildete Ärzte einstellen.«

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit und werden Sie Mitglied von Natur und Medizin! [mehr]
 
© 2011-2014 Karl und Veronica Carstens-Stiftung | Im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft | Am Deimelsberg 36 | 45276 Essen | Telefon: +49 0201 563050 | Telefax: +49 0201 56305 30