InterEssen

Ernährungswissenschaft zwischen Ökonomie und Gesundheit
Was passiert in unserem Körper, wenn wir einen Apfel essen? Die Antwort auf diese Frage ist hochkomplex. Jeder Apfel enthält Tausende von Antioxidanzien, von denen uns außer dem Vitamin C kaum eines vertraut ist. Jeder dieser Wirkstoffe löst unzählige Stoffwechselprozesse in unserem Organismus aus. Wissenschaftler erforschen nur einzelne Substanzen, können aber nicht die positive Wirkung erklären, die das Vielstoffgemisch eines Apfels als Ganzes auf unsere Gesundheit hat. Einzelne Vitamine können eine gesunde Ernährung nicht ersetzen.

In der China Study hat T. Colin Campbell nachgewiesen, dass wir mit einer pflanzenbasierten Ernährung am gesündesten essen. In InterEssen klärt er darüber auf, warum unser Interesse, gesund zu bleiben, gegen die Interessen mächtiger Gruppen aus Industrie, Politik und Wissenschaft steht, die mit allen Mitteln verhindern wollen, dass wir unsere Einstellung zur Ernährung positiv verändern.

InterEssen öffnet die Augen und zeigt, wie einfach und hochwirksam es ist, sich gesund zu ernähren. Ein ebenso spannendes wie notwendiges Aufklärungsbuch für uns, unsere Gesundheit und alle, die uns lieb sind.
 
Literatur
  1. Campbell, T. Colin: InterEssen, Ernährungswissenschaft zwischen Ökonomie und Gesundheit; In Zusammenarbeit mit Howard Jacobson, Verlag Systematische Medizin AG, Bad Kötzting, 2014, ISBN: 978-3-86401-034-7 > Abstract
 
Diese Seite
per Email versenden
drucken
share on facebook
 
Volltextsuche
Schlagwort-Suche
 
© 2011-2014 Karl und Veronica Carstens-Stiftung | Im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft | Am Deimelsberg 36 | 45276 Essen | Telefon: +49 0201 563050 | Telefax: +49 0201 56305 30