Bild fehlt:/media/banner/684x264_paediatrie_key-visual.jpg
01.12.2015

Dr. Nils Altner über Achtsamkeit

Video-Interview zum Projekt Integrative Pädiatrie
Dank der Beiträge der Fördermitglieder von Natur und Medizin e.V. kann die Carstens-Stiftung über drei Jahre ein Projekt zur Integrativen Pädiatrie realisieren. Dabei sollen wirksame und sichere Therapien aus der Naturheilkunde und Homöopathie in die Versorgung von Kindern und Jugendlichen aufgenommen und die kleinen Patienten gleichzeitig vor unnötigen Maßnahmen und Wechselwirkungen geschützt werden.

Dr. Nils Altner ist Gesundheitswissenschaftler sowie Achtsamkeits- und Mind-Body-Instrukteur. Einer seiner Schwerpunkte liegt in der Prävention und Gesundheitsförderung bei Kindern in Kindergarten, Schule und Therapie. Im Video erläutert er eindrücklich, was er unter Achtsamkeit versteht, inwiefern Kinder aus dieser Technik Nutzen ziehen können und was selbst Erwachsene von ihren Kindern lernen können.



Dr. Nils Altner
ist Bildungs- und Gesundheitswissenschaftler, Achtsamkeits- und Mind-Body-Instrukteur, forscht, unterrichtet und publiziert zu den Schwerpunkten Achtsamkeit und Gesundheit, freudvolles Lernen, Prävention und Gesundheitsförderung bei Kindern und Erwachsenen in Kindergarten, Schule, Therapie und in der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Er übernimmt Lehraufgaben an der Universität Duisburg-Essen und der Harvard University. Weitere Informationen

Natur und Medizin e.V.
setzt sich zusammen mit der Carstens-Stiftung seit 1982 für die Verankerung von Naturheilkunde und Homöopathie in der Medizin ein. Hauptaufgaben der Stiftung sind die Förderung wissenschaftlicher Forschung und des medizinischen Nachwuchses. Dies ist nur möglich durch die Beiträge der Mitglieder von Natur und Medizin e.V., der außerdem die fundierte Aufklärung über Anwendung und Nutzen der Komplementärmedizin übernimmt. Die Mitgliederzeitschrift oder themenspezifische Ratgeber wie Die häufigsten Fragen an den Kinderarzt, Kopfschmerzen von Kindern oder Die homöopathische Sandkastenfibel informieren laienverständlich und geben einfache Selbsthilfe-Tipps.
 
Literatur
  1. ALTNER N, SAUER S (2013) Achtsamkeitspraxis als Gesundheitsressource für LehrerInnen. In: Dauber H, Döring-Seipel E: Was Lehrerinnen und Lehrer gesund erhält. Bd. 4, Kölner Reihe – Materialien zu Supervision und Beratung, Göttingen: Vandenhoeck & Rupprecht. > Abstract
  2. Altner, N: (2006) Achtsamkeit und Gesundheit. Auf dem Weg zu einer achtsamen Pädagogik. Immenhausen: Prolog-Verlag.
  3. Altner N, Brunner R (2004) Qigong in der Schule. Entspannung, Konzentration und Ruhe. Mülheim: Verlag an der Ruhr.
 
Diese Seite
per Email versenden
drucken
share on facebook
 
Michèl Gehrke, M.A.
Michèl Gehrke, M.A.
Pressesprecher
Telefon
Email
Ingo Munz
Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0201-56305-14
i.munz@carstens-stiftung.de
Dr. Holger Cramer von den Kliniken Essen-Mitte im Interview. [mehr]
Video mit dem Leiter der Essener Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin. [mehr]
Kinderarzt Dr. Christian Lucae beantwortet über 100 Fragen, die ihm seit Jahren täglich in der Praxis gestellt werden: Themen wie Stillen und Beikost, Vorsorge, Impfungen und Kinderkrankheiten, Infekte und Neurodermitis sind nur einige Beispiele. [mehr]
 
© 2011-2014 Karl und Veronica Carstens-Stiftung | Im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft | Am Deimelsberg 36 | 45276 Essen | Telefon: +49 0201 563050 | Telefax: +49 0201 56305 30