Dem Herpes keine Chance?

Pflanzenextrakte zeigen starke Wirkung
Extrakte aus den Blättern der südostasiatischen Pflanze Phaya yo (botanischer Name: Clinacanthus nutans) haben sich in vier randomisierten placebokontrollierten Studien als hilfreich bei Herpes-Infektionen erwiesen. Thailändischen Wissenschaftlern zufolge ist die Chance, innerhalb einer Woche völlig symptomfrei zu sein, fast viermal so hoch wie unter Placebo. Damit kommen die Pflanzenextrakte fast an die Wirksamkeit des chemischen Medikaments Aciclovir heran.

Einschätzung
Leider ließen die Studien methodisch einige Wünsche offen, so dass die Forscher noch nicht von einem endgültigen Wirksamkeitsnachweis sprechen. Außerdem fehlt eine systematische Untersuchung möglicher Nebenwirkungen noch völlig.

Daher muss zum derzeitigen Zeitpunkt davor gewarnt werden, sich Phaya yo-Extrakte im Internet zu besorgen und eine Selbstbehandlung zu beginnen. Zumal bei diesen Produkten oft völlig ungeklärt ist, ob sie genügend Wirkstoff enthalten und nicht mit anderen Substanzen, wie etwa Schwermetallen, verunreinigt sind.

Zurück zur Nachrichtenübersicht
 
Literatur
  1. Kongkaewa C, Chaiyakunapruka N. Efficacy of Clinacanthus nutans extracts in patients with herpes infection: Systematic review and meta-analysis of randomised clinical trials. Complement Ther Med 2011. doi:10.1016/j.ctim.2010.12.003 > Abstract
Mehr zum Thema: Infektionen & Phytotherapie/Pflanzenheilkunde > Mistelextrakt bei chronischer Hepatitis C > Grüner Tee schützt vor Grippe > Lavendelöl hemmt den Pilzbefall > Funkstörung bei Bakterien (Teil 2) > Polyphenole aus dem Granatapfel sind antiviral > Hilft ein Wirkstoff aus Wurmkraut gegen die Chagas-Krankheit? > Mariendistel einmal anders > Süßholzextrakt bei chronischer Hepatitis C > Weniger Viren, mehr Lebensqualität > Mit ätherischen Ölen Pilzen zu Leibe gerückt > Hoffnungsträger in punkto Vogel- und Schweinegrippe? > Hilfe gegen Candidose > Pflanzen gegen Magengeschwüre? > Hilfe gegen tropische Infektionskrankheit? > Suche nach neuen Grippe-Wirkstoffen > Ungetrübter Sushi-Verzehr? > Wirken Antibiotika besser mit Korianderöl? > Pflanzliche Extrakte gegen tropische Infektionskrankheit? > Sauer macht lustig ...und hilft gegen Malaria > Grüner Tee gegen Hepatitis C > Endlich auf (pilz)freiem Fuß! > Mariendistel bei Hepatitis C > Natürliche Parasitenabwehr > Phytotherapie bei Wurmkrankheit? > Knoblauch statt Antibiotika bei Infektionen von Fischen? > Anis als natürliches Anti-Pilzmittel > Funkstörung bei Bakterien > Neue Erfolge bei Leishmaniose > Pflanzliche Parasitenabwehr > Pilze: Schatzkammer im Kampf gegen Bakterien? > Antibiotische Wirkung von Heilpflanzen > Kampf gegen Krankenhauskeime: Kann Grüner Tee helfen? > Aloe zur natürlichen Wundheilung? > Geranie als Schutz vor AIDS? > Phytotherapie unterstützt Antibiotika > Bienen mögen es gesund > Mit Beerenkraft gegen Erkältungen auf Flugreisen > Pflanzliche Antibiotika bei Infekten & Co
 
Diese Seite
per Email versenden
drucken
share on facebook
 
Rainer Lüdtke
Dipl.-Stat. Rainer Lüdtke
Referat für Biometrie und Wissenschaftstransfer
Telefon
Email
 
© 2011-2014 Karl und Veronica Carstens-Stiftung | Im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft | Am Deimelsberg 36 | 45276 Essen | Telefon: +49 0201 563050 | Telefax: +49 0201 56305 30