Bild fehlt:/media/banner/684x269_logo_dccv.jpg

DCCV-Forschungsstipendium Komplementärmedizin bei CED

Bewerbungsschluss ist der 15. April 2015
Berlin (DCCV) - Die Deutsche Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung e.V. (DCCV) schreibt für das Jahr 2015 zum wiederholten Mal das mit 20.000,- Euro dotierte DCCV-Forschungsstipendium „Komplementärmedizin bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED)" aus.
 
Inhaltliche Ausrichtung
Das DCCV-Forschungsstipendium „Komplementärmedizin bei CED“ ist inhaltlich auf ein Vorhaben ausgerichtet, das sich mit der wissenschaftlichen Untersuchung von Wirkungsweise und/oder klinischer Wirksamkeit von Verfahren der Naturheilkunde (klassische und neuere Naturheilverfahren), der Homöopathie, der Akupunktur, der Traditionellen Chinesischen Medizin, der anthroposophischen Medizin oder von Ayurveda bei der Behandlung chronisch entzündlicher Darmerkrankungen befasst.
 
Termin
Bewerbungen können bis zum 15. April 2015 eingereicht werden. Die Verleihung ist im Rahmen eines Arzt-Patienten-Seminars auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten am Samstag, den 19. September 2015, in Leipzig geplant.
 
Zielgruppe und allgemeine Voraussetzungen
Das DCCV-Forschungsstipendium „Komplementärmedizin bei CED“ ist für in Deutschland arbeitende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vorgesehen, die neue Vorhaben zu chronisch entzündlichen Darmerkrankungen beginnen wollen. Das Stipendium soll die Möglichkeit geben, erste Ergebnisse mit einem bestimmten Forschungsansatz zu erzielen, um sich darauf aufbauend um traditionelle Förderverfahren, beispielsweise bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft, zu bewerben. Das Stipendium kann auch Forschungsvorhaben ermöglichen, die von anderen Institutionen nicht oder nur selten gefördert werden.
 
Einzelheiten über Vergaberichtlinien sind dem Leitfaden "DCCV-Forschungsstipendien" zu entnehmen, der ebenso wie weitere Ausschreibungen in der DCCV-Bundesgeschäftsstelle angefordert oder im Internet abgerufen werden kann: www.dccv.de/stipendien
 
Kontakt
Folgende Korrespondenzadresse gilt für alle Ausschreibungen:
Deutsche Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung - DCCV - e.V.
Inselstraße 1
10179 Berlin

Tel.: 030/2000392-50 (Dr. Cornelia Sander)
Fax: 030/2000392-87
E-Mail: csander@dccv.de
 
Interessante Links > Zur Homepage des DCCV
 
Diese Seite
per Email versenden
drucken
share on facebook
 
Download (PDF, 387 KB) des Infoflyers der
Carstens-Stiftung : Natur und Medizin.
Sie benötigen die Flyer nicht virtuell, sondern beispielsweise als Auslage für Ihre Praxis oder Apotheke? 
Kein Problem! Bestellen Sie kostenfrei unter: 0201-56305-0. [mehr]
Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen verursachen Beschwerden, welche die Betroffenen im Alltag deutlich beeinträchtigen. Der Ratgeber beschreibt eine integrative Therapie. [mehr]
 
© 2011-2014 Karl und Veronica Carstens-Stiftung | Im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft | Am Deimelsberg 36 | 45276 Essen | Telefon: +49 0201 563050 | Telefax: +49 0201 56305 30