Alle Studien kurz und knapp: September 2012

Archiv
Erfahrungen zweier Pflegefachfrauen
Zwei Pflegefachfrauen aus der Schweiz veröffentlichen ihre Erfahrungen mit Heilpflanzenanwendungen bei Harnwegsinfekten.
 
Mit welcher Strategie fällt das Abnehmen leichter?
Gibt es die "beste" Diät? Eine große amerikanische Studie vergleicht vier unterschiedliche Diät-Konzepte miteinander.
 
Pflanze mit antitumoralen Eigenschaften
Extrakte aus Trompetenbaumgewächsen können die Vermehrung bestimmter Krebszellen in Laborversuchen verlangsamen.
 
Welches Produkt ist am besten geeignet?
Die Problematik einer durch Windeln hervorgerufenen Dermatitis kennen Eltern von Kleinkindern und Säuglingen nur zu gut. Die Standardmedikationen mögen oftmals hilfreich sein, manchmal erweisen sie sich jedoch als unverträglich oder schwierig zu handhaben. Besser verträglich sind pflanzliche Produkte. Aber welches ist am besten geeignet?
 
Studie zur Hyperpigmentierung
Hat eine Pigmentstörung ihre Ursache in einer vermehrten Bildung oder Ablagerung von Melanin in der Haut, liegt eine Hyperpigmentierung vor: An den betroffenen Stellen ist die Haut dunkler als die natürliche Hautfarbe. Kann Aloe Vera-Extrakt helfen?
 
Ingwer erwiesenermaßen unbedenklich für Schwangere
Viele werdende Mütter sind verunsichert, welche Medikamente sie während der Schwangerschaft bedenkenlos einnehmen können. Ingwer-Präparate sind ein beliebtes Mittel gegen Schwangerschaftsübelkeit. Eine Studie gibt nun grünes Licht für die scharfe Knolle.
 
Bestandteil des grünen Tees wirkt antiviral
Etwa 2% der Weltbevölkerung leidet an einer chronischen Hepatitis C-Infektion. Ein Bestandteil des Grünen Tees soll helfen, Neuinfektionen zu vermeiden.
 
Laborversuche zur homöopathischen Arznei Murex
Die homöopathische Arznei Murex wird aus Meeresschnecken gewonnen und vor allem bei typischen Frauenbeschwerden eingesetzt. Studien untersuchten jetzt die Wirkung dieser Arznei auf menschliche Krebszellen.
 
Bestandteile aus Ingwer können Prostatakarzinomzellen schädigen
Es existieren Hinweise darauf, dass der regelmäßige Verzehr von frischem Obst und Gemüse einer Krebserkrankung vorbeugen kann. Jetzt zeigt eine Studie, dass die Bestandteile aus Ingwer eine bedeutende Rolle für Patienten mit Prostatakrebs spielen können.
 
Kombination aus zwei Speiseölen erweist sich als herzgesund
Menschen mit erhöhtem Blutdruck oder hohen Cholesterinwerten sollten über die Wahl ihres Öls für die Speisenzubereitung nachdenken. Ein Gemisch aus Sesam- und Reiskeimöl wirkt sich laut einer indischen Studie positiv auf Blutdruck und Cholesterinwerte aus.
 
Kinder mit Migräne profitieren von homöopathischer Behandlung
Eine individuelle homöopathische Behandlung könnte sich bei Migräne von Kindern als wirksam erweisen. Studie mit Limitierungen.
 
Experiment bestätigt traditionelles Einsatzgebiet
Die Pulsatilla pratensis (Wiesen-Küchenschelle)ist in der Homöopathie ein wichtiges Mittel zur Behandlung von Angstzuständen. In Versuchen mit Mäusen zeigt das Mittel eine vergleichbare Wirkung wie ein gängiges Psychopharmakon.
 
Fischöl zeigt wenig Nutzen
Ein Schwangerschaftsdiabetes ist eine der häufigsten Begleiterkrankungen einer Schwangerschaft, der unbehandelt besonders für das ungeborene Kind gefährlich werden kann. Eine Studie untersucht, ob werdende Mütter über die Ernährung vorbeugen können.
 
Diese Seite
per Email versenden
drucken
share on facebook
 
Volltextsuche
Schlagwort-Suche
 
© 2011-2014 Karl und Veronica Carstens-Stiftung | Im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft | Am Deimelsberg 36 | 45276 Essen | Telefon: +49 0201 563050 | Telefax: +49 0201 56305 30