Alle Studien kurz und knapp: Oktober 2012

Archiv
Hausmittel Honig lindert Husten und lässt Kinder nachts durchschlafen
Nächtlicher Husten bei Erkältungen ist nicht nur quälend, sondern stört auch den Schlaf. Eine Studie mit Kindern zeigt, dass bereits ein Teelöffel Honig vor dem Schlafengehen für hustenfreie Nächte sorgt.
 
Ist die Studie wirklich aussagekräftig?
Diese Nachricht sorgte in der letzten Zeit für Schlagzeilen: Tumore, Nierenschäden, Leberprobleme - eine spezielle Sorte von genetisch verändertem Mais soll Ratten krank machen. Zu diesem Ergebnis kommt eine französische Langzeitstudie.
 
Studie mit klarem Ergebnis
Die Naturheilkunde bietet Menschen mit Demenz verschiedene Behandlungsmöglichkeiten an. Der Nutzen der Arzneipflanze Ginkgo biloba beispielsweise ist in zahlreichen Studien belegt. Eine Studie untersucht nun, ob auch Fichtenextrakt bei der Behandlung einer Demenz wirksam sein kann.
 
Kombinierte Wirksamkeit zum Teil nachgewiesen
Seit der Entdeckung des Penicillins sind Antibiotika zu einem der wichtigsten Instrumente in der Behandlung von Infektionskrankheiten geworden. Immer mehr Bakterien entwickeln allerdings Resistenzen – Forscher suchen daher weltweit nach Alternativen.
 
Eine mexikanische Pflanze erweist sich als erfolgreich bei chronischem Fußpilz
Chronischer Fußpilz, insbesondere in den Zehenzwischenräumen, ist schwierig zu behandeln. Eine pflanzliche Salbe soll laut einer mexikanischen Studie Abhilfe schaffen.
 
Welche Faktoren wirken sich auf die Kuhgesundheit aus?
"Glückliche Kühe leben länger" – eine Erkenntnis, die sicher nicht neu ist. Eine Studie hat jetzt untersucht, welche Faktoren sich auf die Gesundheit von Milchkühen auswirken.
 
Pilotstudie bei Kniegelenksarthrose mit vielversprechenden Ergebnissen
In einer Pilotstudie haben Forscher der Charité - Universitätsmedizin Berlin gezeigt, dass eine pulsierende Schröpfbehandlung zu einer Linderung der Symptome bei Kniegelenksarthrose führt.
 
Pflanzliches „Doping“ für bessere Beweglichkeit im Senioren-Alltag
Im Leistungssport eher unerwünscht, bei älteren Herrschaften aber durchaus sinnvoll: Leistungssteigerung – auf die sanfte Art! Schwarzer Ginseng konnte die Kondition von Senioren in einer Studie verbessern.
 
Erfahrungswerte durch klinische Studie bestätigt
Zum ersten Mal wurde der Effekt von Lavendelöl zur Linderung von Migränesymptomen in einer klinischen Studie untersucht.
 
Forschung zu neurodegenerativen Krankheiten
Schon Hildegard von Bingen vertraute der Kraft der Kornelkirsche. Eine neue Studie hat untersucht, ob Substanzen aus dieser Pflanze Nervenzellen vor dem Absterben schützen können. Das wiederum könnte uns vor Krankheiten wie Demenz und Parkinson schützen.
 
Calendula gegen Entzündungen im Mundraum
Die Immunabwehr bekämpft Bakterien, die Entzündungen im Mundraum hervorrufen, zerstört dabei aber auch körpereigenes Gewebe. Kann Ringelblumenextrakt entgegenwirken?
 
Mit homöopathischen Mitteln bei orthopädischen Beschwerden Kosten sparen
Besonders Patienten mit chronischen Leiden des Bewegungsapparates profitieren von der homöopathischen Behandlung. Ein weiterer Vorteil: die Einsparung konventioneller Antirheumatika.
 
Diese Seite
per Email versenden
drucken
share on facebook
 
Volltextsuche
Schlagwort-Suche
 
© 2011-2014 Karl und Veronica Carstens-Stiftung | Im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft | Am Deimelsberg 36 | 45276 Essen | Telefon: +49 0201 563050 | Telefax: +49 0201 56305 30