Alle Studien kurz und knapp: Juli 2012

Archiv
Forschung zur Braunalgentherapie in der Diabetesbehandlung
Interessante Forschungsergebnisse für Diabetespatienten: Braunalgen könnten in der Regulierung des Blutzuckerspiegels in Zukunft eine vielversprechende Rolle spielen.
 
Laktobazillen gegen wiederkehrende Infektionen des Harntraktes
Häufiger Harndrang und Brennen beim Wasserlassen – vor allem Frauen sind von Infektionen des Harntraktes betroffen.
 
Schon moderater Sport kann Brustkrebsrisiko senken
Sport lässt nicht nur die Fettpölsterchen schwinden, sondern verringert auch das Brustkrebs-Risiko. Allerdings sollte frau hierzu 10 bis 19 Stunden Training pro Woche absolvieren.
 
Studie mit ersten Hinweisen
Bei einer Parkinson-Erkrankung ist die konventionelle Therapie unverzichtbar – zusätzlich können die Verfahren der Komplementärmedizin helfen, die Lebensqualität der Betroffenen zu bessern. Eine Studie untersucht, ob die traditionelle Japanische Massage einen günstigen Einfluss bei Parkinson-Patienten hat.
 
Besonders die Açaibeere soll für bessere Beweglichkeit sorgen
Weniger Schmerzen, beweglichere Gelenke – das wünschen sich viele Patienten, die beispielsweise unter Arthrose oder Arthritis leiden. Ein Beerensaft zeigt Erfolge.
 
Extrakt beschleunigt Vermehrung von Lymphozyten
Es ist bekannt, dass die Winter-Linde die Vermehrung von Lymphozyten anregen kann. Jetzt wurden die Versuche mit einer weiteren Lindenart wiederholt.
 
Multitalent Ingwer lindert auch Regelschmerzen
Linderung bei schmerzhaften Krämpfen während der Menstruation könnte laut einer iranischen Studie die Ingwerknolle bringen.
 
Studie zum pflanzlichen Wirkmechanismus
Weißdorn ist bekannt dafür, dass seine Blätter und Blüten die Durchblutung des Herzens und der Herzkranzgefäße fördern und die Leistungskraft des Herzens steigern. Nun versuchen Forscher, den Wirkmechanismus zu entschlüsseln.
 
Studie zur Wirksamkeit von Anis-Verbene bei Migräne
Die Behandlung von Kopfschmerzen mit Kräutern hat Tradition. Kann die Anis-Verbene Migräne-Attacken vorbeugen?
 
Täglicher Genuss von Parmesankäse senkt den Blutdruck
Endlich guten Gewissens den Hartkäse über die Pasta reiben! Grana Padanos kommt Menschen mit erhöhtem Blutdruck zugute.
 
Neue Forschung zur Leishmaniose II
Die Forschung arbeitet intensiv am Thema Leishmaniose. Die Tropenkrankheit verbreitet sich auch in Europa. Sie wird durch die Sandmücke übertragen und verläuft unbehandelt tödlich. Können pflanzliche Extrakte helfen?
 
Komplementärmedizinische Erfahrungen bei vaginaler Candidose
Fast jede Frau erkrankt im Lauf ihres Lebens einmal an einer Pilzinfektion der Vagina – Rückfälle sind häufig. Viele Patientinnen wenden komplementärmedizinische Methoden an.
 
Natürliche Waffe gegen die Zuckerkrankheit
Diabetes mellitus lässt den Blutzuckerspiegel nach einer Mahlzeit klettern. Bockshornklee kann dem entgegenwirken – und zeigt zudem einen positiven Einfluss auf Blutfettwerte.
 
 
Diese Seite
per Email versenden
drucken
share on facebook
   
© 2011-2014 Karl und Veronica Carstens-Stiftung | Im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft | Am Deimelsberg 36 | 45276 Essen | Telefon: +49 0201 563050 | Telefax: +49 0201 56305 30