Alle Studien kurz und knapp: August 2012

Archiv
Pflanzlicher UV-Schutz mit Goldtüpfelfarn, grünem Tee und Co.
Schutz vor UV-Strahlung funktioniert sowohl über innere als auch äußerliche Anwendung. Welche Pflanzen eignen sich besonders gut zur Prävention von Lichtschäden?
 
Meditation und Bewegung gleich gut zur Vorbeugung von Atemwegsinfekten
Mens sana in corpore sano – ein gesunder Geist in einem gesunden Körper! Was aber, wenn zu viel negativer Stress den Schutzwall des Immunsystems zum Einsturz bringt? Eine Studie zeigt, dass Stressreduktion sowohl durch mentales als auch körperliches Training möglich ist, zum Schutz vor grippalen Infekten.
 
Was Patienten darüber denken
Der Gebrauch von Placebos in Forschung und Therapie wird kontrovers diskutiert. Aber fühlen sich Patienten tatsächlich um die „wirkliche“ Therapie betrogen?
 
Weitere Studien müssen folgen
Multiresistente Keime (sogenannte MRSA-Keime) können lebensgefährlich werden. Ist Honig ein wirksames Mittel im Kampf gegen diese Keime?
 
Grapefruitsaft verstärkt Wirkung eines Krebsmedikaments
Krebspatienten, die mit dem Wirkstoff Sirolimus behandelt werden, könnten laut einer aktuellen US-Studie vom parallelen Genuss von Grapefruitsaft profitieren. Die Kombination aus Krebsmedikament und Saft hilft, die Dosis zu reduzieren und gleichzeitig die Wirkung des Medikaments zu unterstützen, sowie Nebenwirkungen zu verringern.
 
Studie mit Schwächen
Kaum eine Pflanze ist heute besser untersucht als der Knoblauch. In vielen Studien konnte sein antibakterieller und antimykotischer Effekt nachgewiesen werden. Kann die Heilpflanze unsere Darmflora gesund halten?
 
Goldgelber Zitterling lindert Helicobacter-Beschwerden
Ist der Magen einmal durch Helicobacter-Bakterien befallen, folgen oft schlimmere Folgeerkrankungen, wie z.B. Magenkrebs. Ein Pilz aus der Familie der Zitterlinge konnte in einer Studie zumindest die Symptome des Helicobacter-Befalls etwas lindern.
 
Einfluss auf die Schmerzen nach Knieprothesen-OP
Zur Schmerzlinderung nach Operationen hat sich Kälte bewährt – wie sieht es stattdessen mit der Applikation von Wärme aus?
 
Walnüsse sorgen für eine bessere Samenqualität
Vielleicht gibt es eine einfache Lösung für Paare mit Kinderwunsch, bei denen es bisher noch nicht recht geklappt hat. Walnüsse Knabbern soll laut einer aktuellen Studie Spermien auf die Sprünge helfen.
 
Herzschützendes Potenzial der Hagebutte
Eine Studie zeigt positive Effekte bei übergewichtigen Patienten hinsichtlich der Prävention von Herzerkrankungen.
 
Positive Wechselwirkung bestätigt
Heilpflanzen sind essentielle Bestandteile in der Behandlung von Angstzuständen und Depressionen. Zu den Klassikern der natürlichen Beruhigungsmittel zählen Johanniskraut und Passionsblume. Können sich die Pflanzen in ihrer Wirkung positiv beeinflussen?
 
Limettensaft gegen Malariaerreger
Malaria ist ein großes Problem in tropischen Ländern und bleibt eine der Hauptursachen der Kindersterblichkeit in diesen Ländern. Könnte Limettensaft helfen?
 
Diese Seite
per Email versenden
drucken
share on facebook
 
Volltextsuche
Schlagwort-Suche
 
© 2011-2014 Karl und Veronica Carstens-Stiftung | Im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft | Am Deimelsberg 36 | 45276 Essen | Telefon: +49 0201 563050 | Telefax: +49 0201 56305 30