Alle Studien kurz und knapp: November 2012

Archiv
Vergleich von Einzelmitteln mit Kombinationen
In der Malaria-Behandlung ist die zunehmende Resistenz der Erreger gegen herkömmliche Medikamente ein Problem. Eine aktuelle Studie überprüfte nun die Wirksamkeit eines homöopathischen Mittels.
 
Weniger Stress auf der Arbeit durch Yoga und Meditation
Wer unter Dauerstress am Arbeitsplatz leidet, riskiert einen Herzinfarkt. Eine einfache Methode zur Stressbewältigung könnten Yoga- und Meditationsübungen sein – sogar im Sitzen.
 
Wirksame Strategie gegen Angstzustände und Depressionen?
Über 1000 Ärzte, Psychiater und Psychologen wurden befragt, welche Patienten mit psychischen Erkrankungen ihrer Erfahrung nach am meisten von Tierbegleitern profitieren.
 
Vielversprechendes Studienergebnis für Arthritispatienten
Die erste klinische Studie zum Einsatz von Schwarzkümmelöl bei rheumatoider Arthritis zeigt deutliche Ergebnisse: Gelenkschwellungen, -steifheit und -schmerz konnten erheblich reduziert werden.
 
Galphimia glauca wirksam bei generalisierten Angststörungen
In einer Doppelblindstudie zeigte Galphimia glauca bessere Erfolge als das Anxiolytikum Lorazepam.
 
Studie mit Schwächen
Schmerzhafte Krämpfe im Unterleib vor und während der Periode – das kennt fast jede Frau. Doch die wenigsten wollen regelmäßig zu starken Schmerzmitteln greifen und suchen nach sanften Alternativen. Kann die Aromatherapie helfen?
 
Salbei-Behandlung sinnvoll?
Männer mit Prostatakrebs werden üblicherweise mit einer Antiandrogentherapie behandelt. Eine mögliche Nebenwirkung dieser Therapie sind Hitzewallungen. Kann Salbei helfen?
 
Studie untersucht naturheilkundliche Arzneimittel bei Zervizitis
Zervizitis bezeichnet eine Entzündung des Gebärmutterhalses und wird durch Bakterien hervorgerufen. Zu den Symptomen zählen unter anderem Schmerzen beim Wasserlassen, Ausfluss, Jucken und Brennen. Können naturheilkundliche Arzneien den Patientinnen helfen?
 
Studie untersucht erstmalig die schmerzlindernde Wirkung der Gewürznuss
Neuropathische Schmerzen bei Diabetes-Patienten sind schwierig in den Griff zu bekommen. Könnte die Muskatnuss Linderung verschaffen?
 
Die Einnahme von Antioxidantien führte in einer Doppelblindstudie zu verschlechterten Gedächtnisleistungen
Wer bisher annahm, dass die regelmäßige Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln den Verlauf der Alzheimer-Krankheit positiv beeinflusst, wird durch neue Studienergebnisse nun desillusioniert: Multivitamine können den Abfall der Gedächtnisleistung sogar noch beschleunigen.
 
Nicht wirksamer als Placebo
Silymarin, einem Extrakt der Mariendistel, konnten bereits anti-entzündliche und immunmodulatorische Eigenschaften zugeschrieben werden. Bei Patienten mit Lebererkrankungen erfreuen sich entsprechende Präparate großer Beliebtheit. Zu Recht?
 
Was kann man gegen Appetitlosigkeit tun?
Untersuchungen zu potenziellen Maßnahmen gegen eine deutliche Gewichtsabnahme.
 
Diese Seite
per Email versenden
drucken
share on facebook
   
© 2011-2014 Karl und Veronica Carstens-Stiftung | Im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft | Am Deimelsberg 36 | 45276 Essen | Telefon: +49 0201 563050 | Telefax: +49 0201 56305 30